blockchain, kryptowährung, bitcoin usd

BMW will Autos mit Blockchain-Pass fälschungssicher machen

Aktualisiert: 23. Mai 2019


Der deutsche Autobauer BMW hat zusammen mit dem VeChain ein Konzept zur Blockchain-gestützten Überprüfung von Fahrzeugen entwickelt, so VeChain in einer Zusammenfassung des eigenen VeChain-Summits vom 22. April 2019.

Unter dem Projektnamen “Verify Car” entwickelt BMW-Singapur einen “Vehicle Digital Passport” genannten Ausweis für Autos auf Blockchain-Basis.

BMW ist nicht der einzige Automobilhersteller mit großem Interesse an der Blockchain-Technologie. Audi testet bereits die Blockchain für Distribution und Porsche erprobt zusammen mit dem Berliner Start-up XAIN den Einsatz von Blockchain-Anwendungen in Fahrzeugen.

Das Konzept sieht eine Übertragung von Daten mit Hilfe in Autos verbauter SIM-Karten an die VeChain-Blockchain vor, bei der die gefahrenen Kilometer automatisch auch extern und dezentral erfasst werden. Tachobetrug soll damit unmöglich werden.


Quelle: cointelegraph.com / Bild: ICO BROTHERS

11 Ansichten

Copyright © 2018 - 2019 by brands & trends by A. Krämer - Alle Rechte vorbehalten. Proudly created by BT MEDIA

Impressum - am@amcon.ch

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon