blockchain, kryptowährung, bitcoin usd

Löst die argentinische Wirtschaftskrise einen Bitcoin-Boom aus?

Aktualisiert: 23. Mai 2019


Die Wirtschaftskrise in Argentinien treibt Anleger vermehrt dazu in Bitcoin zu investieren. Um die immense Nachfrage nach der digitalen Währung zu decken, wollen die 🇺🇸 US-amerikanischen Unternehmen Athena und Bitcoin und Odyssey Group bis Ende 2019 mehr als 1.600 Bitcoin-Automaten in Argentinien installieren.

In Anbetracht dessen, dass sich derzeit lediglich 3.812 Bitcoin-Automaten auf der gesamten Welt befinden, würden allein die aufgestellten Geräte in Argentinien die weltweite Stückzahl um 40% erhöhen. Noch bis Ende Jahr werden bereits 150 Bitcoin-Automaten installiert sein.

Immer mehr kristallisiert sich Bitcoin, ähnlich wie Gold, als eine Fluchtwährung heraus. Wir können gespannt sein, ob aktuelle Wirtschaftskrisen in Argentinien, Türkei oder Venezuela als Katalysator dienen, um einen erneuten Bullenmarkt auszulösen.


5 Ansichten

Copyright © 2018 - 2019 by brands & trends by A. Krämer - Alle Rechte vorbehalten. Proudly created by BT MEDIA

Impressum - am@amcon.ch

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon